02.12.2018

Tatjana Coerschulte neu im Vorstand des Presseclubs Kassel

Die Ergebnisse der beiden jüngsten Wahlen in Bayern und Hessen machen deutlich: Wahlen verändern die parlamentarische Demokratie. Gibt es noch eine Zukunft für die Volksparteien, erwächst vielleicht in Zukunft durch neue Mehrheiten sogar eine Gefahr für die Demokratie? Diese Themenbereiche diskutierten die Mitglieder und Gäste des Kasseler Presseclubs im Anschluss an die Mitgliederversammlung im Stadtmuseum mit Sigrid Roßteutscher, Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt sozialer Konflikt und sozialer Wandel an der Goethe-Universität Frankfurt.

Der neu gewählte Vorstand des Presseclubs Kassel (v.l.n.r.): Michael Krath, Connie Strack, Harald Kühlborn, Elke Bockhorst, Petra Wettlaufer-Pohl, Tatjana Coerschulte, Günther-Michael Birmes, Jörg Steinbach. Es fehlt Sabine Herms. (Foto: Andreas Knierim)



Statements aus der Diskussion: Die traditionellen Volksparteien SPD  und CDU nehmen zunehmend an Bedeutung ab. Durch Milieuverschiebungen  verlieren sie  ihre klassischen Anhänger. Trotzdem bleiben die Parteien die Kräfte, die die Demokratie zusammenhalten. Die AfD und die Grünen  seien Gegenpole und hätten deshalb auch von Protest-Wechselwählern und Neuwählern besonders profitiert.  

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Tatjana Coerschulte als neue Beisitzerin in den Vorstand des Presseclubs gewählt. In ihren Funktionen  bestätigt sind die Vorsitzenden Sabine Herms und Petra Wettlaufer-Pohl, die stellvertretenden Vorsitzenden Connie Strack und Elke Bockhorst, Schatzmeister Harald Kühlborn und Schriftführer Michael Krath sowie die Beisitzer Günther-Michael Birmes und Jörg Steinbach. Für seine 25jährige Arbeit im Vorstand des Presseclubs wurde Günther-Michael Birmes von Petra Wettlaufer-Pohl  geehrt. Die Vorsitzende wies zum Abschluss auf den nächsten PresseclubTalk  am 17. Januar mit Andreas Lukesch hin- dem neuen Chefredakteur der HNA-.        gmb

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet ein Twitter PlugIn und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren