Aktuelles ›› Rückblick

09.11.2017

PresseclubEvent bei Topotwin: Aus der Vogelperspektive durch den Limburger Dom


Connie Strack, 2. Vorsitzende des Presseclubs, musste sich sicheren Halt suchen, als sie durch die VR-Brille den Limburger Dom als virtuelle Realität aus der Vogelperspektive erlebte. Die Geschäftsführung von Topotwin hat für ihr innovatives und erfolgreiches Geschäftsmodell natürlich eine technisch passendere Bezeichnung: Virtuelle Realität ist die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiv virtuellen Umgebung.


Spannende virtuelle Realität: Der Presseclub zu Gast bei Topotwin. Foto: P.Schmitt


Ein auf diesem Gebiet spezialisiertes Unternehmen ist das Kasseler Startup Topotwin im Science Park, das unter anderem den Parthenon der Bücher mit einer Drohne aufgenommen und virtuell umgesetzt hat. Topotwin ist führend im Bereich der Umsetzung von high resolution photogrammetry, ein Grund für die Mitglieder des Presseclubs einen Blick hinter die Kulissen der Firma zu werfen.

Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in den Bereichen Kultur, Industrie und Infrastruktur und eröffnet ein breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten. Ziel ist es, die Arbeit von Vermessern, Planern und Architekten durch intelligente Verfahren wirkungsvoll zu unterstützen. Mit Hilfe von hochqualitativem Equipment und einzigartigen Softwarelösungen erstellt TOPOTWIN 3D-Modelle als exaktes Abbild der Realität.

Weitere Diensleistungen werden im Bereich Marketing angeboten, zum Beispiel die realitätsgetreue und frei begehbare Visualisierung innen und außen. Hochauflösende Photogrammmetrie ist eine Methode, die es ermöglicht, Gebäude von außen und innen fotorealistisch als 3D-Modell abzubilden. Das Besondere: Wie in einem Computerspiel oder als VR-Rundgang können Betrachter die individuellen Highlights Ihres Angebots erleben, als wären sie selbst vor Ort. Spannenende VR- Beispiele unter http://www.topotwin.com/ .        gmb