Aktuelles ›› Rückblick

10.05.2017

"Die Wissenschaft vom Promenieren - Gespräch und Spaziergang mit Prof. Martin Schmitz"


Unter dem Leitthema "Die Wissenschaft vom Promenieren - Gespräch und Spaziergang mit Prof. Martin Schmitz" hatte der Presseclub Kassel im Vorlauf zur documenta 14 in Kassel zu einem außergewöhnlichen PresseclubEvent eingeladen.


Prof. Martin Schmitz (rechts im Bild) erläuterte vor dem Frühstückstempel an der Neuen Galerie, wie sich unsere Wahrnehmung von Landschaft im Lauf der Jahrhunderte entwickelt hat. Foto: E. Bockhorst


Die Spaziergangswissenschaft geht  auf den Schweizer Soziologen  Lucius Burckhardt (1925-2003) zurück, der von 1973-1997 an der Universität Kassel im Fachbereich Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung lehrte. Dieses Nebenfach, wie er es bescheiden nannte, ist heute überaus aktuell. Die documenta 14 zeigt einige der landschaftstheoretischen Aquarelle von Lucius Burckhardt in Kassel und Athen.

Im Rahmen des PresseclubEvents erläuterte Prof. Martin Schmitz vor dem Frühstückstempel an der Neuen Galerie, wie sich unsere Wahrnehmung von Landschaft im Lauf der Jahrhunderte entwickelt hat und wie die Kasseler Innenstadt durch den Ausbau der großen Magistralen in Kassel nach dem Krieg eingeschnürt wurde.