17.08.2017 | Vorschau
PresseclubEvent: Thomas Siemon stellt sein „documenta-Lieblingskunstwerk“ am 17. August, 18.30 Uhr, vor
Donnerstag ist documenta-Tag: Presseclub-Mitglieder präsentieren um 18.30 Uhr ihr "Lieblingskunstwerk". Weiter geht es am 17. August mit Thomas Siemon. Wir lassen wir uns wie immer überraschen, welches Kunstwerk er ausgewählt hat, Treffpunkt ist vor dem Fridericianum. Gäste sind willkommen. Eine Eintrittskarte ist diesmal nicht erforderlich.


›› mehr

16.08.2017 | News
25. August: Sommerfest im historischen Renthof in Kassel- Kartenvorverkauf läuft
Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder,
ein wunderbares Ambiente im historischen Renthof in Kassel, erstklassige Speisen und Getränke und die Verleihung des Claudia-Hohmann-Preises 2017 erwartet die Gäste des Presseclubs Kassel im Rahmen des traditionellen Sommerfestes. Der Kartenvorverkauf an den bekannten Stellen hat begonnen.
Wir treffen uns
am Freitag, 25. August, 19 Uhr
im Hotel und Restaurant am Renthof 3.

›› mehr

03.08.2017 | Rückblick
"Lieblingskunstwerk": Harald Kühlborn zeigte "Photo Notes"
Harald Kühlborn hat sein documenta-Lieblingskunstwerk im Stadtmuseum entdeckt. Er führte unsere Gruppe vorbei am Modell der Vorkriegsstadt und an den Devotionalien des Bürgertums in den etwas versteckt liegenden Raum, den der niederländische Künstler Hans Eijkelboom mit seinen "Photo Notes" gestaltet hat.
›› mehr

13.07.2017 | Rückblick
"Lieblingskunstwerk": Elke Bockhorst präsentierte Video von Hiwa K.
Presseclub-Mitglied und 2. Vorsitzende Elke Bockhorst interessieren Künstler, die sich mit der Stadt beschäftigten. Hiwa K., 1975 in Kurdistan geborgen, setzt sich in seinem Video „View from Above - Der Blick von oben“ mit Ablehnung und Vertreibung auseinander. Er hat das Modell des zerstörten Kassel im Stadtmuseum mit langen Kamerafahrten gefilmt, eine männliche Stimme aus dem Off spricht über die „Stadt K.“ und die Erfahrungen mit der UN, die sein Heimatland in eine „sichere“ und eine „unsichere Zone“ eingeteilt hat.
›› mehr

06.07.2017 | Rückblick
Volles Haus beim PresseclubTalk mit documenta-Professorin Nora Sternfeld
Presseclub-Beiratsmitglied Dr. Andreas Knierim, Coach und 1996 sowie 1997 Leiter des Bereiches Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der documenta X, war der Gesprächspartner für die Österreicherin Nora Sternfeld beim PresseclubTalk im Saal des Renthofes. Nora Sternfeld startet formal als documenta-Professorin an der Universität Kassel zum 1. Januar 2018. Sie hat aber schon in diesem Sommersemester einen Lehrauftrag an der Kunsthochschule Kassel . Ihre offene Art sich auszutauschen begeisterte nicht nur die Presseclubmitglieder, sondern wird auch ihre Studenten in den vier geplanten Lehrveranstaltungen pro Semester (ab Wintersemester 2018) motivieren.
›› mehr

06.07.2017 | Rückblick
Sabine Kemna präsentierte Werk von Aboubakar Fofana
Presseclub-Mitglied Sabine Kemna präsentierte unter großem Zuspruch am 6. Juli die Arbeit von Aboubakar Fofana in der documenta-Halle. In der Installation sind drei Sorten von Indigopflanzen und vierzig Stoffbahnen in zwölf verschiedenen Blau-Tönen zu sehen.
›› mehr

29.06.2017 | News
Frist bis zum 21. Juli verlängert: Claudia-Hohmann-Preis 2017- Presseclub-Wettbewerb für junge Journalisten
Der Presseclub Kassel hat zum achten Mal den Claudia-Hohmann-Preis zur regionalen Nachwuchsförderung im Lokaljournalismus ausgeschrieben.
Teilnehmen können Volontäre sowie hauptberufliche Journalisten im Alter bis 35 Jahre, die in Zeitungen oder Zeitschriften, Radio, Fernsehen, der Unternehmenskommunikation oder online lokaljournalistische Beiträge aus Nordhessen oder Südniedersachsen veröffentlicht haben.

›› mehr

29.06.2017 | Rückblick
Start der Reihe „Lieblingskunstwerk“ mit Gauri Gill im Landesmuseum
Beim Start dieser PresseclubEvent-Reihe lockte Dr. Andreas Knierim die Presseclub-Mitglieder und Gäste in das Landesmuseum. Er präsentierte Gauri Gill: Die Künstlerin hat westindische Menschen mit Masken fotografiert.
›› mehr

23.06.2017 | Rückblick
PresseclubEvent: „Systemfehler“- eindrucksvolle Ausstellung in der Caricatura
Im Rahmen der Reihe PresseclubEvent war der Presseclub Kassel zu Gast in der Caricatura- Galerie für komische Kunst im Kulturbahnhof: Armin Noll bot eine kenntnisreiche Führung durch die neue Ausstellung „Systemfehler“, weltpolitische Empfehlungen der komischen Kunst, die noch bis zum 17. September zu sehen ist.
›› mehr

15.06.2017 | News
Welches ist Dein/Ihr Lieblingskunstwerk der d14?
Wir wollen es gern mit Presseclubmitgliedern und Gästen besuchen! Sei es der Parthenon der Bücher, der Obelisk auf dem Königsplatz, die Stimmen quakender Frösche in der Aue oder eine andere Arbeit - ab dem 29. Juni wollen wir an jedem Donnerstag um 18.30 Uhr mit Euch/Ihnen ein documenta-Kunstwerk kennen lernen.


›› mehr

 

Informationen zur documenta 14

 

Paten gesucht für in der Türkei inhaftierte Journalisten

 

Der Presseclub

wurde am 9. September 1993 gegründet, um den Dialog der Medien mit allen gesellschaftlich relevanten Gruppen zu führen, die Weiterbildung von Journalistinnen und Journalisten sowie die Ausbildung des journalistischen Nachwuchses zu fördern und zu Toleranz und internationaler Verständigung beizutragen.

Der Presseclub auf Twitter: https://twitter.com/presseclubks

Der Presseclub auf Facebook:

https://www.facebook.com/presseclubks

Reporter ohne Grenzen: Recherchieren, Anklagen, Unterstützen — Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit weltweit und alarmiert die Öffentlichkeit, wenn Journalisten und deren Mitarbeiter in Gefahr sind. Die Organisation setzt sich für mehr Sicherheit und besseren Schutz von Journalisten ein. Sie kämpft online wie offline gegen Zensur, gegen den Einsatz sowie den Export von Zensur-Software und gegen restriktive Mediengesetze.